fachpraxis für fusspflege
fachpraxis für fusspflege

Hühnerauge (Clavus)



Wodurch entsteht ein Hühnerauge?



 

Die Ursache für die Entstehung von Schwielen oder Hühneraugen ist Druck 
und Reibung. Die Haut reagiert auf diese Reize mit einer stärkeren Durchblutung der Cutis (Lederhaut) und Subcutis (Unterhaut).
 Dadurch wird die Keimschicht der Haut zu einer schnelleren Zellteilungsrate (Zellproliferation) angeregt. 
Diese Zellen wandern in die oberste Hautschicht und bilden dort die Schwiele - die Haut schützt sich.
 Wird aber das Abwandern der Zellen nach oben durch zu starkem Druck behindert, dann verhornen die Zellen bereits in der Tiefe und bilden einen Keil in tiefere Hautschichten nach unten. 



Durch chronischen Druck kann dieser Keil derart kompakt und massig werden, dass er darunter liegende Hautschichten verdrängt und sogar bis zur nervenreichen Knochenhaut vordringen und diese verletzen kann.
 
Je stärker der Druck ist, und je länger der Reiz auf die Stelle einwirkt, desto tiefer kann sich der Dorn ausbilden. Entzündliche Reaktionen (Schleimbeutelentzündungen, Eiterungen, Reizung der Knochenhaut etc.) können bei Nichtbehandlung die Folge sein.

 

Hühneraugen müssen entfernt werden, ansonsten kann es zu Verletzungen der Knochenhaut und somit des Knochens kommen.

 

Wie läuft eine Behandlung in unserer Praxis ab?

 

Zunächst wird die betroffene Stelle ausgiebig begutachtet und der Kern des Hühnerauges mittels Drucktest lokalisiert. Anschließend wird die lokalsierte Stelle desinfiziert. Das Hühnerauge wird dann mit einem Spezialfräser rotierend entfernt. Dieses "Ausbohren" ist nahezu schmerzfrei. Anschließend wird die betroffene Stelle gesäubert, desinfiziert und mit einer beruhigenden Salbe versorgt.


 

Geschenkgutscheine

Geschenkgutscheine sind immer eine gute Idee.

Schenken Sie Gesundheit und Wohlbefinden. Besonders beliebt sind Gutscheine über eine Fußreflexzonenmassage.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schenken!